Kaufobjekt 17268 Gerswalde

Beschreibung:

Hier kann er umgesetzt werden:  Der Traum, zur Selbständigkeit mit einem Gastgewerbe und Vermietung durch Pension. Das Gut befindet sich am nördlichen Rand des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin und mitten im Herzen der wunderschönen Uckermark. Das Gutshaus ist das Geburtshaus des berühmten Dichters Achim von Arnim. Ein liebevolles Objekt, welches Frieden, Gemütlichkeit und den Charme des Unfertigen ausstrahlt.

Das 2001 eröffnete Café und Restaurant in diesem Objekt, wird eigens von den Eigentümern geführt. Es wird neben selbstgebackenen Vollkornkuchen und -Torten, Dinkelflammkuchen sowie diverse Gebäcke und Brot auch verschiedene Sorten Kaffee- und Teespezialitäten angeboten (zum Teil auch in Bio-Qualität). Bei schönem Wetter kann man auf der Terrasse vor dem Haus die Sonne genießen oder im „Blumenpavillon“ bei einer Tasse Kaffee und Kuchen entspannen.

Nördlich des schönen Gutshauses erstreckt sich der ca. 2 ha große Gutspark mit altem Baumbestand, wie z.B. Ahorn, Birke, Buche, Eiche, Erle, Esche, Hasel, Kastanie, Kiefer, Linde, Rüster und Ulme, wobei Linden die Hauptwege des Parks säumen. In seiner Mitte wurde in den 1920er Jahren ein Rondell aus 8 Linden und einem Mittelbaum angelegt.

 

Lage:

Friedenfelde ist ein kleines Gutsdorf im Herzen der Uckermark, gelegen am nördlichen Rand des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin, etwa 3 km südlich von Gerswalde, ca. 20 km von Templin und ca. 25 km von Prenzlau entfernt. Die nächstgrößeren Orte Gerswalde und Milmersdorf bieten neben Schulen, Kitas und Ärzte auch gute Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie. Ein Schulbus fährt vom Ortsteil Friedenfelde nach Gerswalde. Die großflächigen Gemeinden liegen in der wald-und seenreichen Region und laden zum Spazieren und Erholen ein. Im Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusregion 2012/13 ging die Uckermark als Sieger hervor. Rund um Friedenfelde wird ausschließlich Biolandwirtschaft betrieben.

Der Radfernweg Berlin - Usedom führt am See entlang von der Großen Lanke über Warnitz und Quast zur Lanke nach Seehausen. Ob als Wassersportler oder Neugieriger - jeder kann seiner Art von Urlaubs- und Freizeitaktivität nachgehen. Ob Sie Baden, Wandern oder Wasserwandern mit dem Kanu, die wunderschöne Natur auf besonderen Art erleben wollen, sind Sie hier genau richtig.

Die zahlreichen Seen, Brüche und Biotope sind Ausdruck der herb schönen Landschaft, die auch durch den Moränenweg hervorgehoben wird.

Die Gemeinde selbst ist noch heute geprägt von der einstigen Gutswirtschaft, denn Rinder- und Schafzucht gab es schon in der Vergangenheit. Weit über die Täler schauend, kann man die Schaf- und Kuhherden an den Hängen und auf den Weiden sehen. Die Landschaft ist eiszeitlich geprägt: hügelich und waldreich. Weiter im Süden Richtung Chorin finden sich überwiegend Kiefernwälder, in der direkten Umgebung herrscht Mischwald vor. Die Gegend ist sehr wildreich und zahlreiche Schutzgebiete begünstigen auch die Vorkommen seltener Tierarten.

 

Sonstiges:

Das Prüfzeichen des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin wurde den jetzigen Eigentümern im Jahr 2006 verliehen. Seit 2011 nehmen Sie erfolgreich beim Prüfsiegel und den Tests zur Brandenburger Gastlichkeit teil (2015/2016). Seit 9.9.2016 gilt das auch für die Saison 2017/2018!

Ein Exposé kann immer nur einen kleinen Eindruck von einer Immobilie geben, nicht aber eine Besichtigung ersetzen. Daher möchten wir Sie bei näherem Interesse bitten, Kontakt mit unserem Büro aufzunehmen, um einen gemeinsamen Besichtigungstermin abzustimmen.

Kontakt

Objektnummer
bb-gers-fried

Energieklasse

target
Energieklasse
B
Baujahr
1743
Energieausweistyp
Energiebedarfsausweis
Verbrauchkennwert
52 kWh(m²/a)
Heizungsart
Holz

Allgemeine Angaben

Grundstücksfläche
7598 m²
Wohnfläche
578 m²
Zimmer
16
Powered by © JomEstate Real Estate Joomla