Kaufobjekt 16727 Oberkrämer OT Bötzow

Beschreibung:

Perfekt geschnittenes Baugrundstück im nördlichen Teil Bötzows, welches mit ca. 1.171 m² Größe und 17 m Straßenfront ist optimal zur Bebauung mit einem Ein- oder Zweifamilienhaus geeignet ist. Das Objekt ist unbebaut, lediglich ein paar Bäume und Wildwuchs befinden sich darauf, so dass es mit wenig Aufwand „baufrei“ gemacht werden kann.

Das rechteckig geschnittene Grundstück befindet sich in einer angenehm ruhigen und grünen Wohnlage in Bötzow, ohne Durchgangsverkehr. In diesem Bereich Bötzows befindet sich ausschließlich Wohnbebauung in Form von Ein- und Zweifamilienhäusern. Die Baumfällungen müssen auf eigene Kosten beantragt und durchgeführt werden. Eine Bebauung auf diesem Grundstück ist nach §34 BauGB möglich.

 

Lage:

Der Landkreis Oberhavel liegt nördlich der Hauptstadt Berlin. Er wird im Westen von den Landkreisen Havelland und Ostprignitz-Ruppin sowie im Osten von den Land-kreisen Uckermark und Barnim begrenzt. Im Norden befindet sich die Landesgrenze Brandenburgs zu Mecklenburg-Vorpommern. Der Nachbarlandkreis ist der Landkreis Mecklenburg-Strelitz.

Bötzow ist ein Ortsteil der Gemeinde Oberkrämer, welche im äußersten Südwesten des Landkreises Oberhavel liegt. Den Namen verdankt die Gemeinde dem angrenzenden Waldgebiet, dem Krämer Forst. Mit 20 weiteren Gemeinden bildet Bötzow einen Dörferkranz um den Krämer. Der Krämer ist ein ca. 60 km² großes Waldgebiet, das den südwestlichen Teil des Ländchen Glien bedeckt. „Glien“ kommt aus dem Slawischen und bedeutet Lehm oder Ton, womit die Bodenbeschaffenheit dieser Gegend wohl recht treffend beschrieben ist. Bötzow liegt am Südostrand des Gliens und des Krämers und wurde im Jahre 1355 unter dem Namen Cotzeband erstmals urkundlich erwähnt.   

Kontakt

Objektnummer
bb-bötz-berg8

Allgemeine Angaben

Grundstücksfläche
1171 m²